Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pashmina

DIE FASER DER KÖNIGE
Pashmina ist die aller feinste Sorte Kashmir weltweit. Sie wird aus dem Unterhaar der Himalaja-Bergziegen gekämmt. Die Tiere haben ihre Heimat in den Bergen Zentralasiens. Ihr weiches Haar wird seit vielen Jahrhunderten in ganz Asien und dem Mittleren Osten hoch bewertet. Und die herrlichen Eigenschaften der Pashmina werden heute im Westen gleichermassen hoch geschätzt.

Bitte seien Sie versichert, dass kein einziges Tier jemals zu Schaden kam, nur weil gekämmt wurde. Die Tiere verlieren die Wolle ohnehin mit dem Haarwechsel von Winter auf Sommer.

Die Pashmina-Schals sind erstaunlich weich und leicht, wenn man bedenkt, wie viel Wärme sie spenden. Unsere Kunden versichern uns regelmässig, wie sehr sie ihre Schals lieben und wir sind davon überzeugt, dass auch Sie viele schöne Komplimente beim Tragen erhalten werden.

Pashmina war bereits den antiken Zivilisationen bekannt. In den goldenen vergangen Zeiten fand Pashmina das Wohlwollen von Kaisern, Königen, Herrschern und Nobelmännern. Dieses wertvolle Naturerzeugnis wurde daher FASER DER KÖNIGE genannt.

WAS IST PASHMINA?
Die Pashmina-Wolle ist bekannt als die weichste, luxuriöseste und beste Wolle in der Welt. Sie kommt aus den Himalaja-Regionen als feinste Kashmir-Wolle, und stammt aus Höhen zwischen 3'600 und 4'200 m ü.M. Dort herrschen im Winter Temperaturen um die Minus 40 Grad Celsius. DIE WÄRMELEITUNG DIESER WOLLE IST UNÜBERTROFFEN IN DER WELT, da die Ziegen immerhin bei diesen extremen Minustemperaturen, also WEIT UNTER DEM GEFRIERPUNKT überleben, und ausserdem in der absolut reinster Luft unserer Erde, ohne jedwede Verschmutzung. Die Tiere sind durch die Natur mit einem einzigartigen, dünnen, kurzen Unterhaar gesegnet, die die bestmögliche Isolation abgibt – und dieses Unterhaar ist PASHMINA. Die Tiere überleben nur durch diese Gabe der Natur! Die Pashminafaser misst weniger als 15-19 Micron im Durchschnitt, wodurch sie sehr weich ist (im Vergleich: menschliches Haar ist 75 Micron dick!). Eine Pashm-Ziege gibt pro Jahr zwischen 85 und 225 Gramm Haar.

PASHMINA-QUALITÄT
Immer mehr stilbewusste Frauen aller Altersgruppen erkennen die Eleganz der Schals. Eine mit Bedacht ausgewählte Pashmina kann die schlichteste Garderobe in ein umwerfendes Ensemble umwandeln. Ausserdem weiss man die praktische Seite und vielfaltigen Anwendungsmöglichkeiten, wie z.B. als schickes wärmendes Halstuch, kurzen Mantel oder sogar als leichte Decke sehr zu schätzen. Eine Pashmina kann man morgens zum Shopping, mittags zum Stadtbummel und abends als schickes Accessoire zur Abendrobe tragen. Das Resultat wird immer umwerfend schön sein!

Eine Pashmina wird dicht am Gesicht getragen, also sollte deren Farbe zu Ihrem Teint passen!

Durch die Zeitlosigkeit und Vielfältigkeit einer Pashmina, wählen die meisten Frauen eine klassische Farbe, die in jeder Saison getragen werden kann. Einen besonderen Vorrang haben hierbei die Farbtöne vom blassen Pink, über Fuchsia bis hin zum Butter-Gelb, Weiss und – natürlich – Schwarz!

Um auch nur einen einzigen Pashmina-Schal anzufertigen benötigt man die Wolle von vier Pashm-Ziegen und über 200 Arbeitsstunden (Spinnen, Färben, Weben und Dekorieren). Handspinnen der Wolle für eine Pashmina dauert 15 Tage. Es ist also selbstverständlich, das der Arbeitsaufwand sich im Preis widerspiegelt.

PASHMINA-PREISE
Der Preis einer Pashmina kann zwischen einigen hundert und mehreren tausend Franken schwanken. Alles hängt von der Handwerkskunst und dem Zeitfaktor ab – verbunden mit der Herstellung. Reine Pashmina ist ein Luxus, selbst in Indien. Daher kombinieren die einheimischen Weber die 15-19 Micron dünne Pashmina Faser mit Seide oder Angora, um so dem Endprodukt mehr Haltbarkeit und Glanz mitzugeben. Auch wenn dies die Reinheit des Fabrikates beeinflusst; reinste Pashmina ist so delikat und zu zart zum Tragen.

Heute werden Kashmir-Schals durch professionell ausgebildete Weber hergestellt. Durch unsere Partner und Hersteller aus Europa sind wir in der Lage, Ihnen das gleiche Spitzenerzeugnis zu sehr redlichen Preisen anzubieten. Beauty Resort Switzerland bietet Ihnen Pashminas aus 70% Kashmir und 30% Seide in aktuell 44 wunderschönen Farben, uni und bedruckt.

AUSWÄHLEN EINER PASHMINA
Bevor Sie eine Pashmina auswählen ist es wichtig, sich zu vergewissern, ob es sich um einen 100%igen Pashmina-Artikel handelt oder einer Mischung mit Seide. Wir empfehlen: eine 70/30% Kashmir-Seidenmischung. Es ist unsere Erfahrung, dass eine 90/10% wie auch eine 80/20%ige Mischung zu sehr fusseln. Und alles mit weniger als 70% Anteil an Pashmina hat die Tendenz zu viel zu glänzen. Eine 100%ige Pashmina darf nie fusseln oder verfilzen.
Sie sollte ausserdem farbecht sein. Eine gelegentliche Reinigung hält sie in bester Kondition. Ausserdem können Flecken mit etwas Baby-Shampoo und kaltem Wasser beseitigt werden. Danach liegend trocknen lassen. Die meisten Frauen wählen eine mittelgrosse (180x80cm) Pashmina mit Seide.