Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pflegehinweise

- Die Länge der Modellage sollte zum Gesamterscheinungsbild und Alltag passen und sollte bei Beruf, Haushalt, Sport und Hobby nicht stören.
- Während des Hausputzes sollten Handschuhe getragen werden. Aggressive Putzmittel und Chemikalien können das Modellagematerial vom Naturnagel lösen und damit die Haltbarkeit beeinträchtigen.
- Ebenso sollte niemals mit dem künstlichen Nagel Verunreinigungen aus Spalten oder Öffnungen gekratzt werden.
- Vorsicht ist beim Hineingreifen in Waschmaschinentrommeln, an Autotüren, beim Schliessen und Öffnen von Gürtelschnallen und Reissverschlüssen geboten.
- Öffnen Sie z.B. Getränkedosen mit der Seite des Fingers und nicht mit dem künstlichen Nagel.
- Die Modellage ist bis zu 50x stabiler als Ihr Naturnagel und kann deshalb bei grober Gewalteinwirkung schmerzhafte Verletzungen am Nagelbett verursachen.
- Benutzen Sie zum Entfernen von Nagellack ausschliesslich acetonfreien Nagellackentferner. Andere Produkte können das Modellagematerial angreifen.
- Kürzen Sie Ihre Nägel niemals mit Scheren, Knipsern oder Metallfeilen. Benutzen Sie entsprechende Sandblattfeilen mit möglichst feiner Körnung.
- Pflegen Sie Ihre Modellage möglichst täglich mit hochwertigem Nagelöl aus dem Fachhandel, um eine weiche und elastische Nagelhaut zu erhalten und damit ein gesundes Wachstum der Nägel zu fördern.
- Bitte schneiden Sie möglichst nie Ihre Nagelhaut, da dies das Wachstum der Nagelhaut weiter anregt.
- Um einer Beschädigung Ihres Naturnagels vorzubeugen entfernen Sie die Modellage nicht selbst. Lassen Sie nur Profis ran.
- Um Haltbarkeitsproblemen vorzubeugen vermeiden Sie vor Ihrem Servicetermin übermässigen Kontakt mit Wasser und das Eincremen der Hände.